MED 808 – Aktuelle Entwicklungen in der Molekular Medizin


Program


Seminare zur Adressierung neu erworbenes Wissen zu relevanten Themen für Molekulare Medizin oder verwandten Disziplinen und / oder Praktikum zu aktuellen Methoden und ermöglichen von wissenschaftliche Fragen je nach Interesse der Lehrer und Studenten des Graduiertenkollegs.


MED 802 – Pharmakokinetik


Untersuchungen von Absorption, Verteilung, Ausscheidung von Arzneimitteln und die Bestimmung der wichtigsten pharmakokinetischen Parameter, unter anderem die folgenden Zwecke: a) Schaffung geeigneter Dosierungsschemata; b) Bewertung der Möglichkeiten der praktischen Verwendung zu neu gewonnenen Medikamente.


MED 806 – Pharmakologie der Neurotransmission


Diskussion über die grundlegenden Konzepte des inter- und intrazellulären Signal Zusammenhangs, wie Rezeptor-Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten, Ionenkanäle-gekoppelte Rezeptoren oder G-Protein-Regulation durch Phosphorylierung, Kinasekaskaden usw. Sobald die Grundlagen assimiliert sind werden die Studierenden Seminare präsentieren, die von der Gruppe, einschließlich der kritischen Analyse der verwendeten Techniken, Ergebnisse und Schlussfolgerungen diskutiert werden.


MED 810 – Neuropharmakologie - Molekulare Aspekte


Einführung in die molekulare Aspekte präsynaptischen Neurotransmission. Wirkmechanismus von Medikamenten und Toxinen, die das Nervensystem beeinflussen. Das Thema wird auf die Rolle der Freisetzung von Neurotransmittern wie auch bei der Regulation der synaptische Funktion durch Medikamente zentriert. Es wird die Diskussion über die wissenschaftliche Arbeit und Demonstration von Techniken verwendet werden, um die Freisetzung von Neurotransmittern Steuerung zu studieren.


MED 816 –Molekularmedizin I


Studie über die allgemeinen Konzepte der Biochemie, Molekularbiologie und Genetik.


MED 817 –Molekularmedizin II


Diskutieren über Fragen zu Genomik, Pharmakogenomik und Pharmakogenetik. Studenten präsentieren Seminare zu aktuellen Themen.


MED 818 – Pharmakologie der Kommunikation und Cell Signaling


Diskussion über die grundlegenden Konzepte des inter- und intrazellulären Signal Zusammenhangs, wie Rezeptor-Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten, Ionenkanäle-gekoppelte Rezeptoren oder G-Protein-Regulation durch Phosphorylierung, Kinasekaskaden usw. Sobald die Grundlagen assimiliert sind werden die Studierenden Seminare präsentieren, die von der Gruppe, einschließlich der kritischen Analyse der verwendeten Techniken, Ergebnisse und Schlussfolgerungen diskutiert werden.


MED 819 – Laborverfahren


Der Kurs soll die Studierenden in die Grundbegriffe von Techniken die routinemäßig in Forschungslabors verwendet werden einzuführen. So sollen praktische und theoretische Lektionen fokussiert werden: Wäge-, Mess- und Volumenmessgeräten Kalibrierung, Titration, Kolorimetrie, Zentrifugieren und Zellfraktionierung, Chromatographie Fluorometrie usw.


MED 821 –Forschungsseminare II


Vorbereitung für die Lehre, die Qualifikation der Undergraduate-Ausbildung, im Einklang mit dem Forschungsbereich das Graduiertenkolleg, von dem Student durchgeführt, je nach Verordnung Nr 64 der 18. November 2002, CAPES. Spezielle Stipendienprogramm für Doktoranden in der medizinischen Forschung.